Wenn es etwas Aktuelles gibt auf dieser Website steht es hier!!


Was man wissen sollte:

13. Juni 2021

Höchster bewohnter Punkt Mittelfrankens

Vom Wahrzeichen der Frankenalb (gleichzeitig höchster Punkt mit 634 m NN) hat man einen weiten Rundblick, der bei klarem Wetter bis zum Fichtelgebirge reicht.

Die Burg Hohenstein war von Anfang an eine Verwaltungsburg und Sitz eines Vogtes, Pflegers oder Amtmannes. Über den Bau selbst sind keine urkundlichen Nachrichten vorhanden, ihre Entstehung dürfte in die zweite Hälfte des 11. Jahrhunderts zurückreichen.

Von 1505 - 1806 im Besitz der Reichsstadt Nürnberg, wurde die Burg mehrfach zerstört. Erhalten blieb der Palast mit möblierter Burgstube, außerdem das unterhalb gelegene Pflegamtsgebäude.


Klick auf die Mitte >

Diashow starten


Bei ihm waren wir zu Hause


Gehe hier zu den Tagen:


Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung (Richtlinien).